Unser Schullogo

Vorbild für unser neues Schullogo ist der Schmetterling und das Windrädchen. Es verkörpert Leichtigkeit, Unbeschwertheit – es ist in Bewegung.

Die Farbgebung hat zwei Hintergründe.

  1. Die Farben stehen für das Leitbild der Schule.
    Rot bedeutet: Motiviert lernen und lehren.
    Grün steht für das Wohlfühlen im Lebensraum Schule.
    Orange für die Außenbeziehungen und Partner: Mit anderen Schule gestalten.
    Die Farbe Grau erinnert uns an die Verantwortung, die wir alle haben: Verantwortungsvoll führen und leiten.

  2. Die verschiedenen Farben stehen aber auch für die Individualität der Schülerinnen und Schüler und der Menschen, welche sich am Lebensort „Schule“ an einem Punkt begegnen (Mitte). Die unterschiedlichen Farben und Farblängen des Strichs bringen nochmals die Individualität und Vielfalt zum Ausdruck.


Bei der Schriftart handelt es sich um „Rotis“ - von Otl Aicher entworfen.
Otl Aicher, eigentlich Otto Aicher, war einer der prägendsten Gestalter des 20. Jahrhunderts und genoss große internationale Anerkennung. Der 1922 in Ulm geborene Schwabe wurde weltbekannt durch seine Sportartensymbole, die er anlässlich der Olympischen Spiele von 1972 gestaltet hat. Populäre Firmen wie Lufthansa, ZDF etc. haben ihr Erscheinungsbild von Otl Aicher. Die Schriftart „Rotis“ benannte er nach seinem späteren Wohnort Rotis bei Leutkirch im Allgäu.
Verheiratet war er mit Inge Aicher-Scholl, der Schwester von Sophie Scholl.

Entwickelt und weiterentwickelt wurde unser Logo von dem in Biberach lebenden Südtiroler Walter Rogger und seinen Studenten.

Michel-Buck-Gemeinschaftsschule